Was für eine Nacht. :D

Standard
Wow… die Nacht war… wow.
Man sollte mindestens einmal in seinem Leben mit einer Horde Kinder in einer Turnhalle übernachten, im Schlafsack auf Turnmatten schlafen (es zumindest versuchen), und alles sonstige machen, was dazugehört.
Zum Beispiel eine Turnhalle mit Musik füllen und versuchen, es mit der Auswahl allen recht zu machen (das Rennen machten die Black Eyed Peas mit I Gotta Feelin‘). Oder nach Mitternacht die Reeperbahn aufbauen… zumindest so in etwa… und darüber bummeln und Spaß haben. Oder Mord in der Disko spielen (lassen).
Einen gesunden Mitternachtssnack anbieten (Schwarzbrotschnitten, Käse, Wurst, Apfel, Banane, Paprika und Möhre), den alle gern essen, obwohl sie eigentlich GAR KEIN GEMÜSE essen, wie sie vor fünf Minuten noch versichert haben. Aber Möhren dann doch.
Und um zwei Nachtruhe haben und dann trotzdem bis halb vier quatschen und Chips essen, während die Betreuer (wir) schlafen (es zumindest versuchen). Und morgens die Kinder auf den Weichbodenmatten liegen sehen, sie mit Musik wecken und dann zugucken, wie sie mit den Schlafsäcken auf den Weichbodenmatten Sackhüpfen spielen. Hachja. Außerdem passierte noch viel mehr. Ich bin nur zu müde, das noch zu notieren.
Nun: Ausruhen, Duschen, Toffifee (Dankeschön-Geschenk) essen.
Später: wieder Cape Town. =/
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.