Osterfeuer?!

Standard

Pünktlich zum Osterfeuer gibt es Regen. Der Frühling hat sich zurückgezogen. So fühlt es sich zumindest an. Die ersten Blumen blühen, der Doppelbaum vor unserem Haus lässt auch schon die ersten Blüten sehen (an einer Hälfte, die andere ist immer spät), an meiner Kastanie kann man schon blattähnliches Grün erkennen, Weidekätzchen sieht man auch. Doch Sonne? Wärme? Die haben sich verkrümelt, nachdem sie uns schon ein paar Tage lang verwöhnt haben.

Ich habe die Zeit genutzt und bin zur Insel gefahren, um dort den Regen und Wind richtig genießen zu können. Nun warte ich auf das Ergebnis, wobei ich mich schon fast entschieden habe. Würfeln ist also nicht unbedingt notwendig. Nur „ganz vielleicht“.

Das Abi hat mich voll im Griff. Ich schwanke zwischen Angstzuständen mit Gedanken wie „so viel Stoff – viel zu viel – wie soll ich das schaffen – das geht gar nicht“, produktiven Arbeitsphasen und chilligen Momenten mit Gedanken wie „es haben schon ganz andere das Abi geschafft – 5 gewinnt“. Eigentlich bin ich ja wohl ganz gut vorbereitet. Glaube ich. Die Rahmenrichtlinien sind eh Murks. Passt schon. Nur Geschichte… *bibber*. Aber selbst wenn ich da versagen sollte – die anderen Fächer werden schon werden. Irgendwie. Und wenn nicht, ist es auch nicht so schlimm. Ich tu, was ich kann. – Ja, ich könnte noch mehr tun. Aber ich will nicht nur rumsitzen und lernen, sondern auch Spaß haben. Meine Güte… wenn man dieses blöde Gefühl, nicht genug zu tun, doch abschalten könnte. Ich bin doch nicht blöd. Ich kann denken, mich ausdrücken, Rechtschreibung, Texte verstehen – was soll da noch schief gehen?!

Themawechsel.
Gerade habe ich mal wieder Muffins gebacken, dieses Mal mit Ei, die letzten beiden Ladungen waren ja ohne, was sehr gut funktionierte. Sie sind nun mit Marmelade und in Ermangelung derer auch mit Apfelmus gefüllt, mit Streuseln dekoriert und werden gleich mitgenommen zur wir-sehen-uns-zu-Ostern-endlich-mal-wieder-Feier in der Garage eines Freundes. Angeblich wird es auch wärmer als erwartet, da wohl jemand einen Heizofen aufgetrieben hat. 🙂 Es wird sich zeigen, wer so kommt und wie lange wir es gemeinsam in der Garage aushalten. Das Wetter ist ja eher bescheiden für unsere Zwecke. Grillen im Regen? Na ja. Ich werde Spaß haben, bin ich doch nicht auf das Fleisch angewiesen. So – nix wie los, umziehen, Muffins einpacken und losfahren! Immerhin hemmt der Regen bislang den Rauchgeruch…

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.