Erkenntnisgewinn

Standard
…oder: Warum ich immer noch Vegetarier bin.
Eine harmlose Scheibe Brot. Butter drauf. Abendessen, yay. Erst mal reinbeißen, dann überlege ich mir, was drauf s… – uuh. Ähm. Ja, das vertiefen wir nun nicht. Nur so weit: Das Brot sah aus wie Graubrot, eventuell wie eines mit Nüssen oder grobem Korn oder so. Aber es schmeckte salzig. Nach Schinken. Uh. Nein. Nein danke. Ohne mich. Den einen Bissen tapfer gekaut und geschluckt, das Brot fallen gelassen. Graubrot mit Schinkenstücken. Danke. Appetit vergangen. Zähne putzen. Geschmack entfernen. Dann wieder zum Essen. Zum Reden. Wenig später dann doch eine Scheibe Weißbrot mit Butter und Käse. Vorsichtig, langsam. Ach je. Ich weiß, warum ich Vegetarier bin. Ich mag kein Fleisch. Ende der Diskussion, denn ich habe es unwillentlich ausprobiert: Ich mag tatsächlich keinen Schinken. Nicht mehr und immer noch nicht wieder. Ich bleibe Vegetarier.
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.