Kein Fernweh…

Standard

…und doch in Gedanken ganz weit weg. In Japan nämlich. Ich hoffe, die drei kommen gut nach Paris. Heute Nacht. Bittebitte.

Ebenfalls wünsche ich der Welt, dass es nicht zu einer Atomkatastrophe kommen möge. Und dass so wenige wie möglich leiden. Ebenso bittebittebitte.

Aber in erster Linie denkt man doch an seine Lieben, oder nicht? Bitte. Ich wünsche mir mehr Informationen. Immerhin kam ein „uns geht’s gut“. Immerhin.

Und doch hab ich Angst um sie. Und Angst um alle anderen. Und um die Welt. Und um mich. Was ist denn, wenn…? Nicht auszudenken. Also besser abwarten.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.