Über Musik. Teil IV.

Standard

Ein Haufen toller Frauen:

Eva Cassidy. Gefunden habe ich sie, als ich nach einer Aufnahme des in der Schule im Musikunterricht behandelten „Autumn Leaves“ suchte. Genau die Aufnahme, die ich unbedingt wollte (eben die aus der Schule, zu fragen hatte ich versäumt), fand ich nicht, dafür aber die von Eva. Sie starb 1996 im Alter von gerade einmal 33 Jahren an Hautkrebs, erst einige Jahre später wurde ihre Musik bekannter. Sie hat viele Songs gecovert, unglaublich gute Interpretationen sind dabei herausgekommen. Ihre Eltern betreiben eine Homepage.

Beispielstück ist natürlich Autumn Leaves (aber auch Paul Simons Kathy’s Song ist äußerst empfehlenswert!):

Graziella Schazad. Über sie kann ich nicht viel sagen, wen es interessiert, dem empfehle ich Wikipedia. Ich entdeckte eines ihrer Lieder beim Spiesser-Musikdownload und es gefiel mir sehr. Das ist aber sehr stimmungsabhängig und was ich sonst so von ihr hörte, hat mich nicht gerade umgehauen. Nun ja, das Beispiellied, leider in unterirdischer Qualität:

Hello Saferide. Ein last.fm-Fund. Zuerst wurde mir Long lost penpal zugespielt, dann auch Anna. Viel mehr kenne ich (zumindest bewusst) noch nicht, aber ich denk, ich werd mich demnächst mal reinhören. Annika Norlin, Schwedin, Jahrgang 1977, singt unter diesem Namen englischsprachige Lieder, melancholisch, aber nett. Unter dem Namen Säkert! singt sie auch auf schwedisch. Laut schreibt auch ganz nett… Aber hier nun der Beispiellied:

Über Katie Melua, Norah Jones und Nelly Furtado schreib ich mal nix, die sollte man kennen. Wenn nicht: Videos verlinke ich dennoch mal.

Dann fehlt in der Liste noch Sophie Zelmani. Auch sie hab ich über last.fm kennen gelernt. Schwedin, Jahrgang 1973, laut Laut macht sie Country-Pop, sie lebt zurückgezogen auf einer Insel und hat einige Alben rausgebracht, die in Deutschland aber recht unbekannt sind. Wie so Vieles aus Schweden. Immerhin kann es so nicht kaputtgemacht werden.

Beispielhaft ausgewählt habe ich ihr Duett mit Freddie Wadling, sie singen Once. Ich liebe dieses Lied und könnte es immer hören…

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.