Zitiert.

Standard

„Sage mir, für wen du dich hältst, und ich sage dir, was dir fehlt.“

Wie wahr. Genau das, wofür man sich hält, fehlt einem zumeist.

„Bei einem Lied ist es der Text, den wir zu verstehen meinen, aber was uns daran glauben lässt oder nicht, ist die Musik.“

Ebenfalls sehr wahr und weise gesprochen.

Beides zitiert aus: Carlos Ruiz Zafón – Das Spiel des Engels.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.