2011 – Ein Rückblick. Aus Blogperspektive.

Standard

12 Monate. 12 Blogposts, die diese repräsentieren. Auf geht’s!

Januar: Beautiful day for bad news.

Februar: Erinnerungen an den ersten Cappuccino.

März: Fukushima mit persönlicher Betroffenheit. Aber auch: Premiere!

April: Konfuse Zukunftsgedanken. Ansonsten gab es hier viel Musik.

Mai: Pläne, über den Haufen geworfene.

Juni: am ende des tages.

Juli: Kanu-Sommer!

August: Neues Blog-Layout. Und: Uni-AbZusagen.

September: . Außerdem: Umzug.

Oktober: Wohnheim und mehr.

November: Musikalische Erinnerung.

Dezember: Adventskalender x2.

Okay… einige Monate lassen sich nicht so einfach durch nur einen Blogpost repräsentieren, da müssen zwei herhalten. Und auch sonst war ja mein Jahr deutlich ereignisreicher als mein Blog erzählt. Aber das ist ja wohl klar. Bleibt abschließend zu sagen: Einiges war schön, einiges war nicht so schön, auf einiges hätte ich gut verzichten können, einiges hat mich ein großes Stück vorangebract, einiges hätte ich nicht missen wollen. Danke 2011, machs gut. 🙂

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.