Gesucht und gefunden?!

Standard

Im letzten Jahr sind einige Leute mit interessanten Suchbegriffen hier gelandet. Ein paar möchte ich hier nun zeigen und erklären:

Bibelwaffeln waren recht häufig der Grund, weshalb man hier landet. Verständlich, denn das Rezept findet sich hier. Eine Suche war „was sind Bibelwaffeln“ – kurz gesagt: Ein Waffelrezept aus Bibelstellen. Guck es dir an, dann siehst du es.

Viele Suchbegriffe hatten mit Fjärill zu tun, also mit der Band. Einige suchten aber anscheinend auch direkt nach diesem Blog. Nochmal zur Erklärung: Fjarill ist Schwedisch bedeutet Schmetterling, lilla Fjarill – auch gesucht – heißt kleiner Schmetterling. Die Gruppe Fjärill besteht aus einer Schwedin und einer Südafrikanerin, die nun beide in Hamburg leben und – wie ich finde – wundervolle Musik machen, hier zu bestaunen.

Auch andere Musik hat hergelockt, über Liebesmusik hab ich allerdings nicht viel zu sagen… schon eher über Lieblingsmusik, nämlich meine. Tuur Florizoone, Wir sind Helden, Jan Cornelius, Bodo Wartke – sie haben hergelockt und über sie hab ich gern geschrieben.

Auch nach den leckeren Kakao-Zucchini-Himbeer-Muffins wurde mehrfach gesucht. Hmm… die könnte ich auch mal wieder backen!

Abivorbereitungen treiben Verzweifelte also immer noch ins Netz und irgendwie auf mein Blog. Okay, ich hab über meine Vorbereitungen in Reli (hier und hier) und Biologie (hier, hier und hier) gebloggt… na hoffentlich hab ich noch wem geholfen!

Auch xkcd hat Menschen auf mein Blog geführt – das freut mich. 🙂

Ebenso sind Leute für Bastelideen hergekommen. Da hab ich nicht viel zu bieten… aber es suchten tatsächlich ein paar nach den Zahnstocherfähnchen.

Zum Thema FÖJ hab ich schon mehr geschrieben, auch das hat einige Interessenten gelockt. Aber allgemeine Infos zu Nachrückterminen oder Ähnlichem biete ich nicht. Nur meine eigenen persönlichen Erfahrungen. 😉

Schweden und IKEA hab ich gern, auch mein kleiner Schaukelelch hat vielleicht einen Betrachter gefunden. 😀 Auch wenn das wahrscheinlich nicht gesucht war, denke ich. Egal. 🙂

Was Til Schweiger, ein Obstfußbad, eine Butterblume, Nessy und ein gezeichneter Füller (führe ich auf diverse FreitagsFüller zurück) hier machen, kann ich mir ja grade noch irgendwie erklären. Aber was bitte ist denn (immer noch) mit „wasserloch zwischen doppelbaum“ gemeint??

Zuletzt hab ich dann noch diverse Cappuccino-Suchen, Schwalben, Adventskalender-Wünsche und den Ihlowerfehntjer Wald.

Zu guter Letzt das Highlight: Quickie/ Qicky/ Quicki in der Schule! 😀 Leute, Leute. Ich war Schüler. Ich hab über Schule gebloggt. Und ich habe Quickies gebloggt – schnelle, kurze Beiträge! Aber ich habe nichts über Sex in der Schule geschrieben. Bäm! Dadurch, dass ich das jetzt echt mal ausgeschrieben habe, werden wohl noch mehr Leute enttäuscht werden, wenn sie hier auf meinem Blog landen, in der Hoffnung, heiße Geschichten aus dem Schulalltag zu lesen… aber bitte: Wenn ich an meine Schule zurückdenke… nee, da gibt es deutlich schönere Orte für Sex als beispielsweise Schultoiletten. Wirklich.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.